Wechsel des Mietverwalters: Wer die Betriebskostenabrechnung erstellen muss

Wechsel des Mietverwalters: Wer die Betriebskostenabrechnung erstellen muss

In vielen Mietverwalterverträgen Nicht immer ist im Vertrag mit der Mietverwaltung geregelt, wer bei einem Verwalterwechsel die Betriebskostenabrechnung erstellen muss. Fehlt eine solche Regelung im Mietverwaltervertrag, stellt sich die Frage, ob der ausscheidende oder der neue Verwalter dafür zuständig ist. Zu berücksichtigen ist dabei, dass ein Verwalterwechsel meistens zum Ende Weiterlesen

Wer erstellt die Hausgeldabrechnung nach Verwalterwechsel – der neue oder der alte WEG-Verwalter?

Wer erstellt die Hausgeldabrechnung nach Verwalterwechsel – der neue oder der alte WEG-Verwalter?

Findet bei einer Wohnungseigentümergemeinschaft ein Verwalterwechsel statt, ist die Abwicklung mit einigen Umstellungen verbunden. In diesem Zusammenhang stellt sich häufig die Frage, wer für die Erstellung der jährlichen Hausgeldabrechnung (Jahresabrechnung) zuständig ist, also ob diese vom neuen oder noch vom früheren WEG-Verwalter anzufertigen ist. Hier kann es durchaus passieren, dass Weiterlesen

Ausgeschiedene Hausverwaltung gibt keine Unterlagen heraus: Wie vorgehen?

Ausgeschiedene Hausverwaltung gibt keine Unterlagen heraus: Wie vorgehen?

Der reibungslos verlaufende Wechsel einer Hausverwaltung ist sicherlich auf Eigentümerseite wünschenswert. In der Praxis gibt es dabei jedoch leider öfters Schwierigkeiten. Sei es aus Verärgerung über die nicht erfolgte Verlängerung des Verwalteramtes, aus Nachlässigkeit oder aus anderen Gründen: Manche ausgeschiedene Verwaltung gibt die Verwaltungsunterlagen einfach nicht oder nur unvollständig heraus. Weiterlesen

WEG-Verwalter reagiert nicht auf Anrufe, Emails und Briefe: Was tun als Eigentümer?

WEG-Verwalter reagiert nicht auf Anrufe, Emails und Briefe: Was tun als Eigentümer?

Der Anspruch auf Leider kommt es in der Praxis vor, dass sich ein WEG-Verwalter überhaupt nicht meldet. Bei Telefonanrufen ist regelmäßig ein Anrufbeantworter geschaltet, auf Emails und Briefe erfolgt keine Reaktion. Es ist daher mehr als verständlich, dass sich Wohnungseigentümer mit berechtigten Anliegen darüber maßlos ärgern. Dies gilt umso mehr, Weiterlesen

WEG-Verwaltung per Umlaufbeschluss abwählen / kündigen (mit Muster)

WEG-Verwaltung per Umlaufbeschluss abwählen / kündigen (mit Muster)

Soll die Abwahl (Abberufung) des WEG-Verwalters und die Kündigung seines Verwaltervertrags möglichst schnell erfolgen, kann das mit dem sogenannten Umlaufverfahren äußerst kurzfristig umgesetzt werden. Die dazu erforderliche Beschlussfassung der Wohnungseigentümer erfolgt hierbei – anstatt in einer umständlich einzuberufenden Eigentümerversammlung – im schriftlichen Verfahren nach § 23 Abs. 3 Wohnungseigentumsgesetz (WEG). Weiterlesen

WEG-Verwaltung veruntreut Geld – wie Eigentümer jetzt reagieren (und vorbeugen) sollten

WEG-Verwaltung veruntreut Geld – wie Eigentümer jetzt reagieren (und vorbeugen) sollten

Fälle, in denen WEG-Verwalter das Geld der Eigentümer veruntreuen, kommen leider immer wieder vor. Gerade zu schockierend war etwa die Veruntreuung einer inzwischen insolventen Hausverwaltung aus Königswinter, die die Konten der von ihr betreuten Eigentümergemeinschaften um über 4 Millionen Euro erleichtert haben soll. Wohnungseigentümern kann daher nur geraten werden, die Verwaltung Weiterlesen

Ist ein WEG-Verwalter Pflicht? (+ Probleme der Selbstverwaltung)

Ist ein WEG-Verwalter Pflicht? (+ Probleme der Selbstverwaltung)

Kein Wohnungseigentümer ist sonderlich erfreut, wenn er in der Hausgeldabrechnung die Position „Kosten für die Verwaltung“ vorfindet. Hausgelder einnehmen, Rechnungen bezahlen, Handwerker beauftragen, die Jahresabrechnung aufstellen und eine Eigentümerversammlung durchführen – mancher Eigentümer fragt sich, ob dafür überhaupt ein Verwalter erforderlich ist, der ohnehin „nie zu erreichen ist, wenn man Weiterlesen

Korrekte Kontoführung für Wohnungseigentümergemeinschaften

Korrekte Kontoführung für Wohnungseigentümergemeinschaften

Die korrekte Kontoführung für Wohnungseigentümergemeinschaften ist ein heißes Eisen. Obwohl Wohnungseigentümer Verbraucher sind (Bundesgerichtshof (BGH), Urteil vom 25.03.2015, Az.: VIII ZR 243/13), haben sie bei Geldinstituten keine Kontroll- und Infomationsrechte, da diese nur den WEG-Verwalter als Vertragspartner betrachten. Im ab dem 01.06.2016 geltenden, neuen Zahlungskostengesetz wurden diese Interessen der Wohnungseigentümer Weiterlesen