Alte Hausverwaltung erneut bestellen (gegen Wettbewerb): So gehen Eigentümer und alte Hausverwaltung vor

Alte Hausverwaltung erneut bestellen (gegen Wettbewerb): So gehen Eigentümer und alte Hausverwaltung vor

In der Praxis sind manche Wohnungseigentümer mit der amtierenden Hausverwaltung unzufrieden. Laufen Bestellung und Verwaltervertrag aus, wird dann schnell der Ruf nach einer neuen WEG-Verwaltung laut. Meist sind die unzufriedenenn Wohnungseigentümer federführend, machen „Stimmung“ gegen die jetzige Hausverwaltung und holen Angebote anderer Verwaltungen ein. Andere Eigentümer sind besonnener. Sie wissen, Weiterlesen

Tagesordnungspunkte müssen vor der Eigentümerversammlung feststehen

Tagesordnungspunkte müssen vor der Eigentümerversammlung feststehen

Die Tagesordnungspunkte (TOPs) müssen vor der Wohnungseigentümerversammlung feststehen. Die Wohnungseigentümer sollen wissen,worum es sich bei dem jeweiligen Tagesordnungspunkt (TOP) handeltund was der beabsichtigte Beschluss für sie sowie für die Eigentümergemeinschaft bedeutet. Dabei sind die TOPs der Einladung zur Eigentümerversammlung beizufügen, was in der Praxis durch die dem Einladungsschreiben beigefügte Tagesordnungfür Weiterlesen

Hausverwaltung gesucht: An diesen 7 Punkten erkennen Sie einen guten Verwalter

Hausverwaltung gesucht: An diesen 7 Punkten erkennen Sie einen guten Verwalter

Die „richtige“ Hausverwaltung zu finden, ist für Immobilieneigentümer nicht einfach. Das betrifft sowohl die WEG-Verwaltung als auch die Mietverwaltung. Daran hat auch die seit dem 01.08.2018 geltende Berufszulassungsregelung für gewerbliche Wohnimmobilienverwalter nicht viel geändert. Denn eine erfolgreiche Berufszulassung sagt nichts darüber aus, ob es sich um eine gute Hausverwaltung handelt. Es gibt Weiterlesen

Wer darf Beschlussanträge für die Eigentümerversammlung stellen?

Wer darf Beschlussanträge für die Eigentümerversammlung stellen?

Die Einladung zur Wohnungseigentümerversammlung einschließlich Tagesordnung und die Erstellung von Beschlussanträgen erfolgt in der Regel durch den WEG-Verwalter. Das ergibt sich aus § 24 Abs. 1 Wohnungseigentumsgesetz (WEG), wonach die Versammlung der Wohnungseigentümer mindestens einmal im Jahr vom Verwalter einberufen wird. Die Aufstellung der Tagesordnung ist aber kein Privileg des Verwalters. Weiterlesen

Muss die WEG-Verwaltung Beschlussanträge von Eigentümern als TOP aufnehmen?

Muss die WEG-Verwaltung Beschlussanträge von Eigentümern als TOP aufnehmen?

Anders als Tagesordnungspunkte (TOPs), die im Rahmen der Tagesordnung der Einladung zu einer Wohnungseigentümerversammlung beigefügt sind, sind Beschlussanträge zu den jeweiligen TOPs wesentlich ausführlicher formuliert. Denn während die TOPs jeweils nur kurz und schlagwortartig gehalten sind sowie den betreffenden Gegenstand bezeichnen, dienen Beschlussanträge als Grundlage für die Abstimmung über die Weiterlesen

Erstbestellung des WEG-Verwalters: Wann beginnt und endet die Bestellung?

Erstbestellung des WEG-Verwalters: Wann beginnt und endet die Bestellung?

Wird erstmals ein Verwalter nach der Begründung des Wohnungseigentumseingesetzt, ist vieles andersals bei der sonstigen Wahl und Bestellung eines WEG-Verwalters. Das beginnt bereits damit, dass die Bestellung des ersten WEG-Verwalters regelmäßig in der Teilungserklärung / Gemeinschaftsordnung durch den Bauträger erfolgt. Darüber hinaus ist die gesetzliche Höchstdauer der Amtszeit des erstbestellten Weiterlesen

Neue Hausverwaltung bestellen: So bringen Eigentümer die neue Verwaltung ins Amt

Neue Hausverwaltung bestellen: So bringen Eigentümer die neue Verwaltung ins Amt

Soll in einer Wohnungseigentümergemeinschaft eine neue Hausverwaltung bestellt werden, ist das mit einigem Aufwand verbunden. Denn von der amtierenden Verwaltung muss eine Trennung erfolgen, sie soll also nicht wiederbestelltwerden. Dann müssen mindestens drei Angebotevon neuen Hausverwaltungen eingeholt werden (Bundesgerichtshof (BGH), Urteil vom 01.04.2011, Az.: V ZR 96/10). Möchte nun allerdings Weiterlesen

Häufige Beschlussfehler in der Eigentümerversammlung

Häufige Beschlussfehler in der Eigentümerversammlung

Auf manchen Wohnungseigentümerversammlungen geht es hoch her. Über bestimmte Tagesordnungspunkte wird kontrovers diskutiertund häufig bestehen zwei verschiedene Lager, von denen die eine Seite den Tagesordnungspunkt (TOP) beschließen möchte, während die andere Seite strikt dagegenist. Ergeht dann ein zustimmender Beschluss oder wird der Beschlussantrag abgelehnt (Negativbeschluss), prüft die mit ihrem Ansinnen Weiterlesen

Häufige Fehler bei der Einladung zur Eigentümerversammlung

Häufige Fehler bei der Einladung zur Eigentümerversammlung

Bereits in der Einladung zur Wohnungseigentümerversammlung können Fehler auftreten. Dabei sind die möglichen Fehlerquellen zahlreich. Wird später aufgrund der Einladung die Eigentümerversammlung durchgeführt, kann es sein, dass einige Wohnungseigentümer mit den auf der Versammlung gefassten Beschlüssennicht einverstandensind und diese angreifen möchten. Vorhandene Fehler bei der Einladung bieten diesen Eigentümern dann eine Weiterlesen

Das gilt für die Vollmachtsurkunde des WEG-Verwalters (mit Muster)

Das gilt für die Vollmachtsurkunde des WEG-Verwalters (mit Muster)

Im Innenverhältnis gegenüber einer Wohnungseigentümergemeinschaft ergeben sich die Aufgaben und Befugnisse des Verwalters regelmäßig aus dem Verwaltervertrag. Im Außenverhältnis vertritt der Verwalter die teilrechtsfähige Eigentümergemeinschaft, etwa gegenüber Handwerkern und Versorgungsunternehmen. Da der WEG-Verwalter in keinem öffentlichen Register geführt wird, muss er sich als Vertreter der Eigentümergemeinschaft legitimieren können. Dazu dient die Vollmachtsurkunde des WEG-Verwalters, Weiterlesen